Kurse

Tanzkurse

Was wäre ein Bal Folk Festival ohne Tanzworkshops? Ziemlich fade dachten wir uns und haben die zwei Tanzsäle ab dem zweiten Tag reserviert für Kurse von 13 bis 15 Uhr. Zeit genug zum aufwachen, frühstücken und dazulernen!
Letztes Jahr fanden sich liebe Menschen, die bereit waren, ihr Wissen weiterzugeben und dadurch das Festivalprogramm zu bereichern. Daher hier nochmal ein Dank an Pedro (body isolations), Ralf & Lena (polska), Charlotte & Judy (tango argentino), Martin (contact improvisation for bal folk dancers), François (the space in dance or learning by trying) und Manon & Hugo (co-leading or free improvisation included in couple dances) für ihren persönlichen Einsatz und ihren Beitrag zum Erfolg unseres ersten Silvesterfestivals! :-)

Wir würden uns freuen, wenn dieses Jahr auch wieder liebe Tänzer sich bereit erklären einen Workshop zu geben und das Festivalprogramm dadurch bereichern. Wenn du auch das Festival mit einem Workshop unterstützen willst, dann sprich uns einfach an unter: info@tanzvolk-leipzig.de

Musikkurse

Ab dem zweiten Tag gibt es auch Musikworkshops von 15:30 bis 17:30 Uhr. Die genaue Planung hierzu ist fast abgeschlossen. Marion & Steve sowie Jérémie von Kaz Kan Zie geben, wie letztes Jahr, erneut Ensembleworkshops für alle Instrumente. Pascal von Knep wird ebenso für euch einen Workshop zu Gruppenspiel und Arrangement geben. Kris und Tim von Nubia dagegen werden mit euch Texte zu Balfolk-Musik entwerfen; bei ihnen kann man auch ohne Instrument tolles erleben. Andreas Bothe bietet euch dafür einen Workshop Diatonisches Akkordeon.
Am letzten Tag können die Teilnehmer abends ihr Gelerntes den anderen vorführen. Lasst euch überraschen!

Bitte schreibt euch gleich bei der Anmeldung für euren Wunschworkshop mit Instrument ein, die Plätze sind begrenzt. Und beachtet ebenso, dass Marion & Steve parallel zu Kris & Tim unterrichten, ebenso wie Jérémie parallel zu Pascal lehrt. :-)